Tatort - Wunder gibt es immer wieder


TV
Im Auftrag des BR für Das Erste

Die Ermittlungen um einen Giftmord führen die Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr ins fiktive Ro¨ttlingen. Dort hatte der Tote in einem Nonnenkloster zuletzt als Wirtschaftsprüfer zu tun. Das gottesfu¨rchtige Leben dort scheint nur auf den ersten Blick beschaulich. Schnell verdichten sich die Hinweise, dass der Hausmeister des Klosters in die Tat verwickelt ist. Doch was ist das Motiv? Gab es Unregelmäßigkeiten in den Bu¨chern, die der Wirtschaftspru¨fer aufzudecken drohte? Nicht weniger irritierend sind zwei Vatikangesandte aus Rom, die parallel zu Batic und Leitmayr eigene, mysteriöse Untersuchungen anstellen. Als auch der Hausmeister Opfer eines Giftanschlags wird, nehmen die Kommissare die sechs Nonnen näher in Augenschein. Ist eine von ihnen die Täterin? Und lauern hintern den Klostermauern noch andere wundersame Geheimnisse?


Maris Pfeiffer
Drehbuch: Alex Buresch & Matthias Pacht
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Schnitt: Vera van Appeldorn
Szenenbild: Monika Maier
Kostümbild: Tina Keimel-Sorge
Casting: Nessie Nesslauer
Darsteller: Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Constanze Becker, Petra Hartung u.v.m.



Zimmer mit Stall - Ein Pferd geht durch


TV
Im Auftrag von ARD Degeto für Das Erste

Aufregung auf dem Fuchsbichlerhof: Während eines Wettrennens zwischen Barthl und Sophie kommt es zu einer Fehlzündung, bei der ein Pferd durchgeht und seinen Reiter abwirft. Der Mann, der infolgedessen sein Gedächtnis verloren hat, taucht kurz darauf bei Sophie und Barthl auf. Die beiden Sturköpfe werfen sich gegenseitig vor, Schuld an seiner Amnesie zu sein. Als Sophie erfährt, dass ihr Ex wieder Vater geworden ist, glaubt sie, von ihrer eigenen Familie vergessen zu werden während sie gleichzeitig Leonie dabei helfen muss, über ihren Liebeskummer hinwegzukommen. Unterdessen kämpft Barthl mit plötzlicher Vergesslichkeit und ist in Sorge, dement zu sein. Dank Sophie kann die Identität des Reiters geklärt werden – doch dann bekommt die Wahrheit plötzlich Risse.


Sebastian Stern
Drehbuch: Sebastian Goder
Kamera: Ngo The Chau
Schnitt: Nicola Undritz
Szenenbild: Johannes Sternagel
Kostüm: Stefanie Bruhn
Casting: Die Annas Casting
Darsteller: Aglaia Szyszkowitz, Friedrich v. Thun, Carolin Garnier, Florian Karlheim, Josephine Ehlert u.v.m.



Zimmer mit Stall - Zirkus Ursari


TV
Im Auftrag von ARD Degeto für Das Erste

Als das Zelt eines kleinen Familienzirkus niederbrennt, müssen die Zirkusleute untergebracht werden, bis die Schuldfrage geklärt ist. Sophie nimmt sie auf dem Hof auf, was zum Streit mit Barthl führt, der in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Gauklern gemacht hat. Sophie glaubt, frei von Vorurteilen gegenüber ihren Gästen zu sein, will den Zirkus vor dem Ruin bewahren. Als sie merkt, dass Leonie mit einem Artisten flirtet, gerät sie in Konflikt mit ihrer Tochter aus Angst, sie zu verlieren. Vollends verwirrt ist sie, als ihr ein kleinwüchsiger Mann Avancen macht. Während Sophie gezwungen ist, sich mit ihren eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen, überwindet Barthl seine Skepsis und tritt mit Zirkusdirektor Mateo als Clownsduo auf.


Ngo The Chau
Drehbuch: Holger Gotha & Philipp Weinges
Kamera: Ngo The Chau
Schnitt: Felix Schekauski
Szenenbild: Johannes Sternagel
Kostüm: Stefanie Bruhn
Casting: Die Annas Casting
Darsteller: Aglaia Szyszkowitz, Friedrich v. Thun, Carolin Garnier u.v.m.



Datenschutzerklärung